AST Linz (Nacht-AST)

Aus mobil-am-land.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Angebot wurde zuletzt am 19.11.2014 von uns aktualisiert. Bitte überprüfe zur Sicherheit selbst, ob die Angaben noch stimmen. Bei Fehlern freuen wir uns über einen Hinweis an projektbeispiele@bedarfsverkehr.at!


  • Wie funktioniert's?
    Halt-tuer.png
    Fahrplan-phone.png
    Es wird nur von festgelegten Haltestellen abgeholt aber zu beliebigen Adressen innerhalb des Bediengebiets gebracht.
    Haltestellenplan
    Es gibt einen fixen Fahrplan, gefahren wird aber nur bei Bedarf und vorheriger Buchung.
    +43-732-66-12-66
  • Wann steht das Angebot zur Verfügung?

    Linz-Nord und Linz-Süd täglich von 20.00 Uhr bis 05.00 Uhr immer zur halben und vollen Stunde.

    Linz-Mitte täglich von 20.15 Uhr bis 04.45 Uhr immer zur 15. und 45. Minute.
  • Wo steht das Angebot zur Verfügung?
    Linz, Ansfelden, Leonding, Pasching, Traun, Hörsching, Oftering, Kirchberg-Thening, Lichtenberg, Gramastetten, Walding (Oberösterreich)
    Karte zeigen
  • Wie viel kostet das Angebot?
    • innerhalb von Linz: € 3,50-6,50 (erm. € 2,30-4,60)
    • Nachbargemeinden: € 6,90-12,70
zuletzt überprüft: vor 4 Jahren (19.11.2014) – Quellen: [1]
Besonderheiten

App-Bestellung

Betrieb seit 1.9.1987

Statistik
193814 EinwohnerInnen, 95,99 km2, 2040,14 EinwohnerInnen/km2
150000 Beförderungsfälle (2012), 0,77 Beförderungsfälle je EinwohnerIn und Jahr, 8,66€ Betriebkosten je Beförderungsfall
867000 gefahrene Kilometer, 5,78 km je Beförderungsfall
1300000€ Betriebskosten, 470000€ Fahrgeldeinnahmen (36,15% Kostendeckung)



Das Anruf-Sammeltaxi (AST) fuhr im September 1987 das erste Mal. Auch heute, 25 Jahre später, ist diese Öffi-Einrichtung in Österreich einzigartig.

Bezirksrundschau vom 26.9.2012