Citytaxi Oberpullendorf

Aus mobil-am-land.at
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses Angebot wurde zuletzt am 7.8.2015 von uns aktualisiert. Bitte überprüfe zur Sicherheit selbst, ob die Angaben noch stimmen. Bei Fehlern freuen wir uns über einen Hinweis an projektbeispiele@bedarfsverkehr.at!


  • Wie funktioniert's?
    Tuer-tuer.png
    Phone.png
    Es wird von einer beliebigen Adresse abgeholt und zu einer beliebigen Adresse innerhalb des Bediengebiets gebracht.
    Es gibt keinen Fahrplan, gefahren wird nur bei Bedarf und vorheriger Buchung.
  • Wo steht das Angebot zur Verfügung?
    Oberpullendorf (Burgenland)
    Karte zeigen
  • Wie viel kostet das Angebot?
    Einzelticket: 2,50 €
zuletzt überprüft: vor 4 Jahren (7.8.2015) – Quellen: [1]
Statistik
3030 EinwohnerInnen, 12,53 km2, 252,5 EinwohnerInnen/km2
1040 Beförderungsfälle (2012), 0,34 Beförderungsfälle je EinwohnerIn und Jahr



Ende der 1990er-Jahre wurde das Projekt Citytaxi ins Leben gerufen. Als Erleichterung für Einkäufe, Arztbesuche und Amtswege ist dieses Service besonders an die Senioren gerichtet. Alle, die selbst nicht mehr mobil genug sind, können das Citytaxi in Anspruch nehmen. Für die Oberpullendorfer Senioren genügt ein Anruf bei einem der ansässigen Taxibetriebe, um sich abholen und wieder nach Hause bringen zu lassen. Für einen Fahrschein bezahlen die Bürger 2,50 Euro. Die Stadtgemeinde fördert jede Fahrt mit weiteren zwei Euro. Die Fahrten beschränken sich auf das Stadtgebiet und bis zu den Einkaufsmöglichkeiten in Stoob Süd. „Dieses Service ist vor allem für die Senioren gedacht, aber kann natürlich auch von allen anderen Oberpullendorfern genutzt werden. Und wie aus den Zahlen ersichtlich, wird es sehr gut angenommen“, erklärt Bürgermeister Rudi Geißler. Allein im Jahr 2012 wurden für das Citytaxi im Rathaus 1043 Fahrscheine ausgegeben. Auch das Jahr 2013 steht um nichts nach. Bereits bis April wurden schon 409 Fahrten verbucht.

Pannonische 18.4.2013