Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von mobil-am-land.at. Durch die Nutzung von mobil-am-land.at erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Deutschkreutz

Aus mobil-am-land.at
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mobilitätsangebote in Deutschkreutz[ ]

BAST
Bedarfsverkehr

Das burgenländische Anruf-Sammeltaxi „BAST“ stärkt die Erreichbarkeit der teilnehmenden Gemeinden und ergänzt den bestehenden öffentlichen Verkehr (ÖV) dort, wo es notwendig ist. Bedient werden die Fahrgäste auf Abruf: Ein Anruf genügt und das BAST kommt zur gewünschten Abfahrtszeit zum abgegebenen Haltepunkt. Fahrten sind innerhalb der Betriebszeiten von Haltepunkt zu Haltepunkt oder von und zu den öffentlichen Haltestellen möglich (jeweils ab 2km Mindestdistanz). Die Vermittlung eines BAST-Fahrzeuges erfolgt innerhalb von 60 Minuten vor der gewünschten Abfahrtszeit, wobei die genaue Abfahrtszeit bei Bestellung bekanntgegeben wird. Aktuell können BAST-Fahrten ausschließlich über die Hotline: 0800 500 805 gebucht werden.

Bestellnummer: +43-800-500-805

Bürgerbus Deutschkreutz
Bedarfsverkehr

Montag und Freitag wird nach einem fixen Fahrplan in Deutschkreutz gefahren. Abholung bei einer der vielen Haltestellen zur vorgegebenen Zeit. Bei der Rückfahrt bringt Sie der Fahrer direkt nach Hause und ist bei schweren Einkäufen gerne behilflich. Dienstag sind Fahrten nach Oberpullendorf unter telefonischer Voranmeldung möglich.

Bestellnummer: +436648333299

eingestellte Angebote[ ]

keine Eintragungen bisher...

Statistik

  • Einwohnerzahl: 3.114
  • Fläche: 34,11
  • Siedlungsraum: 3,37
  • Dauersiedlungsraum: 25,14
  • Bevölkerungsdichte: 91,28
Typologie
  • Bundesland: Burgenland
  • Bezirk: Bezirk Oberpullendorf
  • Raumtyp: periphere Bezirke
  • Urban-Rural-Typ: 420
  • ÖROK-Erreichbarkeitsanalyse
    • Erreichbarkeit (Bezirk): 77
    • Reisezeitverhältnis (Bezirk): 1,8
  • ÖV-Güteklassen
    • höchste Haltestellenkategorie im Gemeindegebiet: 4

Bedarfsverkehr als Baustein der Mobilitätswende[ ]

Macht es Sinn, in dieser Gemeinde einen Bedarfsverkehr als Baustein der Mobilitätswende zu konzipieren?

günstig
ungünstig
Größenklasse
C 2.000-5.000
ÖV-Qualität
4
Urban-Rural-Typ
420