Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von mobil-am-land.at. Durch die Nutzung von mobil-am-land.at erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Alternative Mobilität in Niederösterreich

Aus mobil-am-land.at
Wechseln zu: Navigation, Suche

zur Bundesländer-Übersicht

Bedarfsverkehre[ ]

AST Hollabrunn
Bedarfsverkehr

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

AST Katzelsdorf
Bedarfsverkehr

Das AST holt Sie von einer mit dem AST-Logo gekennzeichneten Sammelstelle ab und bringt Sie nach Wr. Neustadt zu den angegebenen Haltestellen. Bei Fahrten von Wr. Neustadt nach Katzelsdorf können Sie bei einer beliebigen Adresse innerhalb von Katzelsdorf aussteigen.

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

AST Krems
Bedarfsverkehr

Das Anrufsammeltaxi fährt außerhalb der Betriebszeiten des Stadtbusses im 30-Minuten-Takt. Wenn der Anfangs- und/oder Zielort einer AST-Fahrt außerhalb der regulär befahrenen Stadtbus-Linien 1 bis 7 liegt, steht das AST auch während der Betriebszeiten des Stadtbusses zur Verfügung.

Bestellnummer: +43-27-32-81-0-82

AST Mitterndorf
Bedarfsverkehr

Das Anrufsammeltaxi Mitterndorf holt Sie von einer mit dem AST-Logo gekennzeichneten Sammelstelle ab und bringt Sie in Mitterndorf zu einer beliebigen Adresse im Bedienungsgebiet. Der Ausstieg in Gramatneusiedl und Ebreichsdorf ist nur bei den Sammelstellen erlaubt.

Bestellnummer: +43-800-22-23-24

AST Moorbad Harbach
Bedarfsverkehr

Das Anruf-Sammeltaxi Moorbad Harbach ist eine praktische und komfortable Ergänzung zum öffentlichen Linienverkehr und bringt Sie bequem von Moorbad Harbach über Lauterbach und Maißen nach Hirschenwies und wieder retour.

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

AST Moosbrunn
Bedarfsverkehr

Das Anruf-Sammeltaxi Moosbrunn ist eine praktische und komfortable Ergänzung zum öffentlichen Linienverkehr und bringt Sie bequem von Moosbrunn nach Mitterndorf an der Fischa und Gramatneusiedl und wieder retour.

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

AST Schwechat
Bedarfsverkehr

Das Anruf Sammeltaxi Schwechat ist als Ergänzung zum Angebot des öffentlichen Verkehrs ein Taxi, aber wesentlich preisgünstiger und mit fixem Tarif im ganzen Stadtgebiet von Schwechat. AST fährt nach Plan, wenn Sie mindestens 15 Minuten vor der Abfahrtszeit angerufen haben, wie ein Bus von einer Haltestelle weg, bringt Sie jedoch bis vor die Haustüre.

Bestellnummer: +43-1-707-36-36

AST St. Pölten
Bedarfsverkehr

Das Anrufsammeltaxi (AST) ergänzt den öffentlichen Busverkehr in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen. Das AST fährt auf Bestellung von jeder öffentlichen Bushaltestelle im Stadtgebiet von St. Pölten direkt zu der von Ihnen gewünschten Ausstiegsstelle.

Bestellnummer: +43-27-42-253545

AST St. Valentin
Bedarfsverkehr

Während der Bedienzeiten wird jede Fahrt innerhalb von St. Valentin von der Stadtgemeinde gefördert.

Bestellnummer: +43-7435-21100

AST Stadt-Mobil Pöchlarn
Bedarfsverkehr

Das Anruf-Sammeltaxi Stadt-Mobil Pöchlarn ist MO - FR von 8:15 - 11:15 und 13:15 - 17:45 als flexible Ergänzung zu Bahn & Bus unterwegs. Es bringt Sie kostengünstig (das Klimaticket wird anerkannt) von einer Haltestelle zu einer beliebigen Adresse im Bediengebiet!

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

AST Steinfeld "Steini"
Bedarfsverkehr

Unser Steini Taxi ist als zusätzliches Angebot zum Bus gedacht (fährt abends und am Wochenende) zwischen den Ortschaften Teesdorf, Günselsdorf, Oberwaltersdorf und Tattendorf (von den vorgegebenen Haltestellen zu jeder beliebigen Adresse). Weiters werden die Steini Haltestellen in Baden und Leobersdorf (als Anbindung zur Bahn) angefahren.

Bestellnummer: +43-0810-810-278

AST Thermengemeinden
Bedarfsverkehr

Das Anrufsammeltaxi holt Sie von einer gekennzeichneten Sammelstelle ab und bringt Sie zu einer beliebigen Adresse in den 5 Thermengemeinden und nach Wr. Neustadt. In Wr. Neustadt erfolgt der Zu- und Ausstieg nur bei den Sammelstellen.

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

AST Triestingtal „Trixi“
Bedarfsverkehr

Das Anruf-Sammeltaxi Trixi ist eine praktische und komfortable Ergänzung zum öffentlichen Verkehrsangebot und bietet allen BürgerInnen und BesucherInnen des oberen Triestingtales Mobilität und Komfort zum günstigen Preis.

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

AST Tulln
Bedarfsverkehr

24 Stunden im Dienst. Ihr Anruf-Sammel-Taxi kennt keine Verschnaufpause. Zu jeder Uhrzeit, Tag und Nacht, Sonn- und Feiertage eingeschlossen, kurvt der flexible Flitzer durch die Gegend. Mal als Kleinbus, mal als PKW. Die vergünstigten Tarife, gelten für Fahrten von den KGs nach Tulln. Die verstärkte Förderung des Anrufsammeltaxis für Neuaigen, Trübensee und Mollersdorf sowie Langenlebarn tritt mit September 2023 in Kraft. Dafür wird das Anrufsammeltaxi für Nitzing, Frauenhofen, Staasdorf und Kleinstaasdorf nicht mehr gestützt, da diese Gebiete von LISA.Tulln bedient werden.

Bestellnummer: +43-2272-628-77

Abend-Stadttaxi Purkersdorf
Bedarfsverkehr

Das Abend-Stadttaxi steht von Montag - Samstag von 19:00-24:00 Uhr bei der Bahnstation Purkersdorf-Zentrum auf der Seite Pummergasse um die ankommenden Fahrgäste im gesamten Gemeindegebiet heimzuführen. Zusätzlich befördert das Stadttaxi wochentags von 8:30 Uhr bis 19:00 Uhr Nutzer*innen von Zuhause zum Hauptplatz oder zum Sportplatz oder umgekehrt (siehe Stadttaxi Purkersdorf).

Bestellnummer: +43-2231-63-601-100

Anruf-Sammeltaxi Breitenstein
Bedarfsverkehr

Das AST holt Sie von einer mit dem AST-Logo gekennzeichneten Sammelstelle ab und bringt Sie zu einer beliebigen Adresse im Siedlungsgebiet von Breitenstein und Klamm. In Semmering, Schottwien und Gloggnitz ist sowohl der Zustieg wie auch der Ausstieg nur bei den Sammelstellen möglich.

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

AnrufSammelTaxi St. Pantaleon-Erla
Bedarfsverkehr

Da das AST-AnrufSammelTaxi nicht nach den Förderrichtlinien des Landes NÖ betrieben wurde, ist die Förderung gestrichen und die Abwicklung über die NÖ-Zentrale nicht mehr möglich. Sie können Ihre Fahrten nur mehr direkt beim Taxiunternehmen 59000 bestellen, weiterhin mit den begünstigten Tarifen.

Bestellnummer: +43-7435-59000

Anrufsammeltaxi Königstetten
Bedarfsverkehr

Das individuell eingesetzte Taxi holt die Fahrgäste aus Königstetten von der angegebenen Adresse ab und bringt diese an die Wunschadresse nach Tulln. Bei der Heimfahrt werden die Fahrgäste in Tulln von einer beliebigen Adresse abgeholt und zur gewünschten Zieladresse in Königstetten gebracht. Werden mehrere Anrufe in einem bestimmten Zeitraum getätigt, kann innerhalb einer Fahrt die Beförderung mehrerer Personen durchgeführt werden. Dadurch reduziert sich der Fahrpreis für den einzelnen Fahrgast. Es können aber auch gezielt Personengruppen ein Taxi bestellen.

Bestellnummer: +43-2273-22-23-22

Busersatz-Taxi Tulln
Bedarfsverkehr

Ab 14. Dezember 2020 fördert die Stadtgemeinde Tulln Busersatz-Taxifahrten für die durch die VOR-Fahrplanumstellung wegfallenden Fahrten der Rundlinie 440. Die Beförderung darf nur von einer Haltestelle der Linie 440 zu einer anderen Haltestelle der Linie 440 erfolgen (auch das NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum gilt als Haltestelle). Es muss eine Busersatz-Taxifahrt beim Taxiunternehmen Taxi-Berger bestellt werden. Eine Vor-Bestellung der Fahrt ist möglich, aber nicht zwingend nötig. Ohne Vorbestellung ist mit Wartezeiten von bis zu 30 Minuten zu rechnen. Sie können außerdem auch die App von Taxi-Berger nutzen (taxi.eu). Bei Busersatz-Taxifahrten ist das Fahrzeug immer als Sammeltaxi unterwegs. Es ist somit möglich, dass auch andere Fahrgäste mitfahren. Der Betrieb wird mit Ende August 2023 eingestellt. Die Fahrten werden von LISA.Tulln übernommen.

Bestellnummer: +43-2272-82-000

City Taxi Enns
Bedarfsverkehr

Mit dem Ennser City-Taxi besteht für Bürger*innen mit Hauptwohnsitz in Enns eine kostengünstigere Möglichkeit der Beförderung im gesamten Gemeindegebiet von Enns und in der Kernzone von Ennsdorf.

Bestellnummer: +43-7223-87-777, +43-7223-80-999, +43-7223-83-999, +43-7223-22-063

City Taxi St. Andrä-Wördern
Bedarfsverkehr

Fahrten innerhalb der Großgemeinde können um €4 bzw. €5 in der Nacht bestellt werden. Fahrten außerhalb des Gemeindegebietes können unter der gleichen Rufnummer bestellt werden, es kommt aber der normale Taxitarif zur Anwendung.

Bestellnummer: +43-2242-72700

City-Taxi Neunkirchen
Bedarfsverkehr

Innerhalb maximal einer Stunde werden Sie von zu Hause abgeholt und zu Ihrem gewünschten Ziel innerhalb der Stadt Neunkirchen gefahren. Das Citytaxi kann nur von Neunkirchner*innen über 65 Jahren benutzt werden, sowie von Menschen mit Gehbehinderung oder von Menschen mit Gebrechen oder Behinderungen, die ein öffentliches Verkehrsmittel nicht oder nur sehr schwer nutzen könnten.

Bestellnummer: +43-699-10-500-500

City-Taxi Ternitz
Bedarfsverkehr

Jeder Gemeindebürger hat die Möglichkeit, das City Taxi für u.a. Fahrten im gesamten Gemeindegebiet auf eine kostengünstige, unter Verwendung eines Taxi-Bons, bargeldlose und flexible Art in Anspruch zu nehmen.

Bestellnummer: +43-699-17-99-17-17, +43-664-336-19-36

CityAST Amstetten
Bedarfsverkehr

Das Anrufsammeltaxi CityAst ist das öffentliche Verkehrsmittel für jene Versorgungsgebiete, die nicht durch den CityBus bedient werden. Dadurch kann das Zentrum der Stadt Amstetten mit seinen Einrichtungen aus allen Ortsteilen erreicht werden. Im Stadtgebiet von Amstetten fährt das CityAst im Halbstundentakt in die Bediengebiete Invalidensiedlung, Eisenreichdornach & Preinsbach, Reitbauernsiedlung und Dingfurth. Bei der Fahrt stadtweinwärts wird der Fahrgast von der Einstiegs-Haltestelle bis ins Zentrum (z.B. Graben) chauffiert und kann dort bei Bedarf in den CityBus umsteigen. Bei der Fahrt vom Zentrum in eines der Bediengebiete kann eine beliebige Adresse (z.B. Heimatadresse) angegeben werden.

Bestellnummer: +43-800-22-23-22

Citytaxi Traiskirchen
Bedarfsverkehr

Das Stadttaxi ist ein günstiges Angebot für Fahrten innerhalb des Stadtgebiets (inkl. Krankenhaus Baden). Bei jeder Fahrt zahlen die Nutzer*innen lediglich einen Anteil von 3,80 €. Die Stadtgemeinde Traiskirchen zahlt zusätzlich pro Fahrt 3,90 € an den Taxibetreiber. Für Fahrten, die über die Gemeindegrenzen hinausgehen, ist der normale Taxi-Tarif zu entrichten. Von der Gemeinde werden monatlich 50 City-Taxi-Fahrten je Traiskirchen-Card gefördert.

Bestellnummer: +43-2252-52-220

Disco-Taxi Pöchlarn
Bedarfsverkehr

Jugendliche aus Pöchlarn, Erlauf und Golling können das Angebot um 2€ pro Fahrt nutzen. Das Taxiunternehmen muss 1 Stunde vor der Fahrt kontaktiert werden.

Bestellnummer: +43-664-18-39-191

Dorfbus Windhag
Bedarfsverkehr

Das Projekt Dorfbus Windhag ist derzeit noch in der Findungsphase und soll später einmal mehr Mobilität im ländlichen Raum schaffen. Wochentags wird der neue E-Dorfbus von 07:00 - 18:30 Uhr Vereinsmitgliedern zur Verfügung stehen, sowie von 07:00 bis 13:00 Uhr für einen Kindergartentransport.

E-Fahrtendienst Hoi-mi-Rabe Rabenstein an der Pielach
Bedarfsverkehr

Der e-Fahrtendienst Hoi-mi-Rabe ist ein gemeinnütziger Verein, bei dem ehrenamtliche Fahrer*innen andere Vereinsmitglieder von A nach B transportieren. Das neue Mobilitätsangebot richtet sich an alle Bürger*innen in der Gemeinde Rabenstein an der Pielach, egal ob jung oder alt.

Bestellnummer: +43-677-646-004-14

E-MobiLE Langenzersdorf
Bedarfsverkehr

Durch Freiwillige ermöglichter Fahrtendienst mit einem E-CarSharing PKW.

Bestellnummer: +43-677-633-949-13

E-Mobilität Laabental
Bedarfsverkehr

Die drei Laabentaler Gemeinden Altlengbach, Neustift-Innermanzing und Brand-Laaben haben sich für das E-Mobilitätsprojekt im Verein „E-Mobilität Laabental“ zusammengeschlossen. Der Verein stellt zwei E-Fahrzeuge bereit. Bürgerinnen und Bürger übernehmen freiwillig und regelmäßig Fahrtendienste. Wer das Angebot des Fahrtendienstes nutzen will, wird Mitglied beim Verein und erwirbt damit das Recht, von jedem Punkt der drei Gemeinden an jeden anderen Punkt der Gemeinde gefahren zu werden.

Bestellnummer: +43-664-88155386

EMA-Bus Enzersdorf an der Fischa
Bedarfsverkehr

Der EMA-Bus ist ein öffentliches Verkehrsmittel welches von der Gemeinde organisiert und finanziert wird. Bei rund 30 Sammelpunkten kann man von einem EMA-Bus um 1,50€ abgeholt und zu einem anderen Sammelpunkt bzw. zu den Bahnhöfen Götzendorf oder Fischamend gebracht werden. Auch die Abholung von einem der beiden Bahnhöfe für eine Fahrt zu einem Sammelpunkt im Gemeindegebiet ist möglich.

Bestellnummer: +43-676-60-60-266, +43-2230-34700

EMIL Ardagger
Bedarfsverkehr

EMIL soll für mehr Mobilität in Ardagger sorgen. Menschen, die kein Auto (mehr) haben, werden so wieder mobil und sind nicht mehr so eingeschränkt. Jeder hat es schon erlebt, dass niemand Zeit hat, um zum Arzt oder zum Einkaufen zu fahren, schnell zum Bahnhof zu flitzen, das Kind zum Sport- oder zum Musikschulunterricht zu bringen, in der Apotheke etwas abzuholen, uvm. Hier soll EMIL ansetzen und eine Erleichterung bringen.

EMIL Euratsfeld
Bedarfsverkehr

EMIL Euratsfeld ist ein Verein zur Förderung der Mobilität innerhalb von Euratsfeld und den umliegenden Gemeinden mit dem Zweck der Personenbeförderung sowie der Bewusstseinsbildung zum Thema Elektromobilität und die Stärkung sozialer Kontakte.

Bestellnummer: +43-650-5404670

EMIL Ferschnitz
Bedarfsverkehr

Der Fahrtendienst Ferschnitz ist ein gemeinnütziger Verein, bei dem ehrenamtliche FahrerInnen andere Vereinsmitglieder von A nach B transportieren. Das neue Mobilitätsangebot richtet sich an alle BürgerInnen in und rund um die Gemeinde Ferschnitz, egal ob jung oder alt.

Bestellnummer: +43-670-550-1815

EMIL GEH'NI
Bedarfsverkehr

EMIL GEH’NI ist ein Verein zur Förderung der Mobilität innerhalb von Konradsheim und St. Georgen in der Klaus und den umliegenden Gemeinden. Ziel des Vereins ist die Personenbeförderung sowie der Bewusstseinsbildung zum Thema Elektromobilität und die Stärkung sozialer Kontakte. Alle Personen die ihren Wohnsitz in St. Georgen in der Klaus, Konradsheim oder der Bachwirtsiedlung haben können Vereinsmitglied werden. Weiters können auch Personen, die einen Bezug zu den obigen Orten haben, um eine Mitgliedschaft anfragen. Fahrten können sich im Umkreis von maximal 15 Minuten der Ortsteile erstrecken.

Bestellnummer: +43-676-4386768

EMIL Lunz
Bedarfsverkehr

EMIL steht für Elektromobilität im ländlichen Raum und bringt die interessierten Lunzerinnen und Lunzer von A nach B. Täglich von Montag bis Freitag (von 7.30 Uhr bis 19:30 Uhr) können Fahrten über die Buchungsplattform EMILIO oder über die Telefon-Hotline 0664/618 99 60 reserviert werden. Als komfortables Fahrzeug steht ein VW ID3-Elektroauto vom Autohaus Lunz zum Einsatz.

Bestellnummer: +43-6646189960

EMIL Neuhofen
Bedarfsverkehr

Unterstützung von Personen, die über kein Kraftfahrzeug verfügen oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Wir helfen, die Erreichbarkeit von Versorgungs- und Dienstleistungseinrichtungen sicherzustellen. Fahrzeit: Mo-Fr 7.30 Uhr bis 19.30 Uhr, kein Transport Sa, So und Feiertag! Mitgliedsgebühr: Erwachsene € 25,-/Jahr, Kinder bis 15 Jahre € 15,-/Jahr Kinder bis 6 Jahre gratis, allerdings nur in Begleitung eines Erwachsenen, welcher Mitglied sein muss

Bestellnummer: +43-664-8436789

EMIL Purgstall
Bedarfsverkehr

Emil Purgstall ist ein gemeinnütziger Verein, der die Mobilität in unserer Gemeinde fördern möchte! Egal ob jung oder alt. Emil bewegt alle Bürgerinnen und Bürger von Purgstall - und zwar elektrisch! Du gibst uns Dein Wunschziel bekannt und die ehrenamtlichen Emil-FahrerInnen bringen Dich sicher ans Ziel. Innerhalb des Gemeindegebietes und zu wichtigen Punkten bis zu 8 km in die Nachbargemeinden. Start oder Ziel muss immer Purgstall an der Erlauf sein. Ob zum Einkaufen, wenn Du einen Arzttermin hast oder Deine Kinder zu Freizeitaktivitäten gebracht werden müssen - Emil fährt euch!

Bestellnummer: +43-676-557-55-25

EMIL St. Pantaleon-Erla
Bedarfsverkehr

EMIL St. Pantaleon-Erla ist ein Verein zur Förderung der Mobilität innerhalb von St. Pantaleon-Erla und den umliegenden Gemeinden mit dem Zweck der Personenbeförderung sowie der Bewusstseinsbildung zum Thema Elektromobilität und die Stärkung sozialer Kontakte. Innerhalb des Gemeindegebietes erfolgt die Beförderung von Tür zu Tür. Außerhalb des Gemeindegebietes werden im Umkreis von ca. 15 min Ziele in den Nachbargemeinden angefahren.

Bestellnummer: +43-660-7937075

EMIL Wallsee-Sindelburg
Bedarfsverkehr

Das neue Mobilitätsangebot EMIL soll in Wallsee besonders Menschen die kein Auto (mehr) haben, Kindern, Jugendlichen sowie in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen, Unterstützung bieten. Mit dem neuen Fahrtendienst soll nicht nur ein zusätzliches Mobilitätsangebot geschaffen werden, sondern auch die sozialen Kontakte gefördert werden.

Bestellnummer: +43-676-74-06-300

EMIL Winklarn
Bedarfsverkehr

Vereinsmitglied kann jeder Winklarner und jede Winklarnerin werden, die sich mit den Statuten und Zielen des Vereins emil Winklarn identifizieren kann. Jeder der sich als Fahrer*in meldet und jeder der emil als Fahrgast in Anspruch nimmt, hat einen Jahresmitgliedsbeitrag zu zahlen und ist somit auch Vereinsmitglied. Nur Vereinsmitglieder von „emil Winklarn“ dürfen diesen Mitfahrdienst in Anspruch nehmen.

Bestellnummer: +43-670-5530145

Einkaufs-Bus Traisen
Bedarfsverkehr

Um besonders älteren Mitbürger*innen und Personen ohne eigenem Kraftfahrzeug das Einkaufen im Ort zu ermöglichen, stellt die Marktgemeinde Traisen einen Einkaufsbus zur Verfügung. Dieser verkehrt während der Betriebszeit ständig im Rundkurs und hält an eigens gekennzeichneten Haltestellen. Die Kosten für diese Einrichtung übernimmt die Gemeinde, der Bus steht den Bürger*innen kostenlos zur Verfügung.

ElektroMobil Eichgraben
Bedarfsverkehr

„ElektroMobil Eichgraben“ ist ein 2015 gegründeter, gemeinnütziger Verein, in dem jede Person mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Eichgraben, sowie Personen mit einem Bezug zu Eichgraben Mitglied werden kann. Jedes Vereinsmitglied kann während der Betriebszeiten des Elektromobils (Mo-Sa 8:00-20:30) nach vorheriger Anmeldung dessen Fahrdienste (im Raum Eichgraben) in Anspruch nehmen.

Bestellnummer: +43-664-3651394

ElektroMobil Gänserndorf
Bedarfsverkehr

Elektromobil Neulengbach
Bedarfsverkehr

Elektromobil Neulengbach bietet Fahrtendienst innerhalb des Gemeindegebiets für Mitglieder von Montag bis Freitag von 8:00-20:00 und Samstag 8:00-14:00.

Bestellnummer: +43-660-350-60-60

Elektromobil Pressbaum
Bedarfsverkehr

Der Verein E-Mobil Pressbaum verfügt derzeit über zwei Elektro-Autos mit dem jedes Vereinsmitglied während der Betriebszeiten nach vorheriger Anmeldung kostenlose Fahrdienste innerhalb der Gemeindegebiete von Pressbaum, Tullnerbach und Wolfsgraben in Anspruch nehmen kann.

Bestellnummer: +43-677-616-245-33

Ernsti-Mobil Ernstbrunn
Bedarfsverkehr

Unser Bürgerbus ist ein maßgeschneidertes Nahverkehrsmittel, das für unsere Bürgerinnen und Bürger in der Marktgemeinde Ernstbrunn konzipiert wurde, welche in ihrer Mobilität eingeschränkt bzw. benachteiligt sind. Das Besondere: Nach dem Motto „Bürger fahren für Bürger" wird der Bürgerbus von ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern gesteuert. Die Fahrerinnen und Fahrer wechseln sich nach einem gemeinsam abgestimmten Dienstplan tageweise ab und fahren im Durchschnitt ungefähr 1 bis 2 mal im Monat, je nach Lust und Laune. Das „Ernsti - Mobil“ mit acht Fahrgastplätzen kann individuell für Ihren Einkauf, Arztbesuch, Apotheke, Friedhof, Gemeinde, Bank, Cafe, Gasthaus, Veranstaltungen, Lesungen usw. eingesetzt werden, wo der reguläre Linienverkehr wirtschaftlich nicht mehr tragbar ist. Wir sichern so serviceorientiert Ihre Mobilität innerhalb der Marktgemeinde Ernstbrunn.

Bestellnummer: +43-664-1892115

Fahr Furth
Bedarfsverkehr

Mitglieder werden von ehrenamtlichen Fahrern mittels E-Auto innerhalb Furth / Paudorf von A nach B gebracht.

Fahrtendienst BIENE
Bedarfsverkehr

Der Verein BIENE bietet für alle Interessierten jeweils Donnerstag Nachmittags von 14 bis 20 Uhr (außer an Feiertagen) individuelle Einkaufs- oder sonstige Fahrten an. Fahrziele in Wilhelmsburg, Traisen, Lilienfeld und im Gemeindegebiet von Eschenau werden angesteuert. Auch die Abholung von Erwachsenen und Schulkindern von Bahnhof oder Busstation ist möglich. Wichtig ist es darauf hinzuweisen, dass nach den rechtlichen Voraussetzungen nur Vereinsmitglieder transportiert werden dürfen! Interessenten melden sich bitte bei der Gemeinde oder bei BIENE Obmann Franz Rybaczek unter Tel. 0664/4838262.

Bestellnummer: +436644838262

Fahrtendienst Hofstetten-Grünau
Bedarfsverkehr

Der Fahrtendienst Hofstetten-Grünau ist ein gemeinnütziger Verein, bei dem ehrenamtliche Fahrer*innen andere Vereinsmitglieder von A nach B transportieren. Das neue Mobilitätsangebot richtet sich an alle Bürger*innen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in der Gemeinde Hofstetten-Grünau, egal ob jung oder alt.

Bestellnummer: +43-681-840-91-785

… weitere Ergebnisse

Carsharing[ ]

Buddy Carsharing
Carsharing

System mit 8 Stationen und eigener Buchungs-App

Carsharing Paudorf
Carsharing

E-Carsharing Gmünd
Carsharing

E-Carsharing Mank
Carsharing

E-Carsharing St. Leonhard
Carsharing

St. Leonhard teilt ein Elektroauto

E-Carsharing Zeiselmauer-Wolfpassing
Carsharing

Durch die Nutzung eines gebrauchten BMW i3 haben alle Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde die Möglichkeit mit ausgesprochen attraktiven Konditionen mit dem Elektroauto mobil zu sein. Haben Sie schon überlegt auf e-Mobilität umsteigen, aber wollen keine hohen Anschaffungskosten? Nutzen Sie das Angebot, und entdecken sie ein unvergleichliches neues Fahrgefühl. Fahrspaß, Komfort und Umweltschutz gehen da Hand in Hand.

E-Carsharing Zwettl
Carsharing

E-GANS-MOBIL
Carsharing

Seit August 2015 gibt es in Gänserndorf den Verein E-Gans-Mobil - Verein zur Förderung von E-Carsharing und umweltgerechter Mobilität. Jede Person, welche einen Führerschein besitzt, kann Mitglied dieses Vereins werden.

E-GO Auersthal
Carsharing

E-Mobil Teesdorf
Carsharing

E-Otti
Carsharing

ECOmobil Thayaland
Carsharing

EMMA E-Carsharing Seitenstetten
Carsharing

Mit EMMA steht ein umweltfreundliches Elektroauto als Alternative zum eigenen Benzin- und Dieselauto zur Verfügung. EMMA ist auch ein kostengünstiger Pkw - zu bezahlen sind neben einem monatlichen Mitgliedsbeitrag die gefahrenen Kilometer und die Benutzungsdauer.

ENu-e-Carsharing für EB + UGR
Carsharing

Die eNu-Power-Card bringt UmweltgemeinderätInnen und Energiebeauftragten die kostenlose Mitgliedschaft im E-Carsharingpool der eNu und damit die Möglichkeit die E-Autos an den eNu-Standorten Amstetten, St. Pölten, Hollabrunn, Mödling, Wr. Neustadt und Zwettl zu nutzen.

Fahrvergnügen.at
Carsharing

Carsharing mit Elektrofahrzeugen zum günstigen Preis. Mitglied werden und die Mobilitätswende mitgestalten!

Garser Ecomobil
Carsharing

Getaround
Carsharing

Getaround ist Europas größte Carsharing Community von privaten und gewerblichen Autobesitzern aus deiner Nachbarschaft. Hier findest du Cityflitzer, Kombi oder Transporter direkt in deiner Nähe – für ein paar Stunden oder für ein paar Tage. Öffne es mit deinem Smartphone und fahr einfach los – wohin du willst, solange du willst.

KomCars
Carsharing

Herzlich Willkommen bei Komcars ! CarSharing in Gumpoldskirchen existiert seit 2010. Das Fahrzeug ist mit einem Bordcomputer ausgestattet, der Zutritt erfolgt mittels Karte. Anmeldung und nähere Informationen erhalten Sie unter office@komcars.at.

POYmobil
Carsharing

S Car
Carsharing

Sharetoo
Carsharing

Sharetoo by Porsche Bank. Gemeinde-Carsharing mit VW e-Golf

Speedee Hafnerbach
Carsharing

ÖBB Rail & Drive
Carsharing

Carsharing an Bahnhöfen für die optimale Verknüpfung einer bequemen Zugfahrt mit flexibler Mobilität vor Ort

ÖKI Wolkersdorf
Carsharing

Mitfahren[ ]

Nahallo
Mitfahren

Nutzen Sie jetzt die Mitfahrplattform ummadum im Rahmen von nahallo und erreichen Sie entspannt Ihren Bahnhof, entlasten Sie neben der P+R-Anlage auch noch die Umwelt und genießen Sie weitere Vorteile!

Ortsverkehre[ ]

Disco.Buzz Wieselburg
Linienverkehr

LUP St. Pölten
Linienverkehr

Nachtbus Baden
Linienverkehr

Schtadtbus Schrems
Linienverkehr

Stadtbus Baden
Linienverkehr

Stadtbus Krems
Linienverkehr

Stadtverkehr Amstetten
Linienverkehr

Stadtverkehr Berndorf
Linienverkehr

Stadtverkehr Eggenburg
Linienverkehr

Stadtverkehr Gmünd
Linienverkehr

Stadtverkehr Horn
Linienverkehr

Stadtverkehr Korneuburg
Linienverkehr

Stadtverkehr Marchegg
Linienverkehr

Stadtverkehr Mödling
Linienverkehr

Stadtverkehr Tulln
Linienverkehr

Stadtverkehr Zwettl
Linienverkehr

eingestellte Angebote[ ]

AST Bad Fischau-Brunn
Bedarfsverkehr

AST Frankenfels
Bedarfsverkehr

Das AST bringt Sie jeden Montag (wenn Werktag) komfortabel und kostengünstig von Frankenfels nach Scheibbs und retour.

AST Gloggnitz
Bedarfsverkehr

Das Anruf-Sammeltaxi (AST) der Stadtgemeinde Gloggnitz verband die Katastralgemeinden Stuppach, Berglach und Saloder mit der Stadt Gloggnitz und bot den BürgerInnen dieser Ortschaften Mobilität mit hohem Komfort und zum günstigen Preis.

AST Hausleiten
Bedarfsverkehr

Seit 1.1.2013 ist das öffentliche Verkehrsangebot der Gemeinde Hausleiten um eine Facette reicher: Die Heimfahrt zur späten Stunde ist auch ohne eigenes Auto möglich. Bei Bedarf bringt ein Anrufsammeltaxi Fahrgäste vom Bahnhof Stockerau ins gesamte Gemeindegebiet Hausleiten. Folgende Zielgruppen sollen angesprochen werden:

  • Heimfahrgelegenheit für Personen, die das abendliche Angebot in Stockerau, Korneuburg oder Wien (auch spontan) nutzen wollen
  • Unterstützung von Jugendlichen und Personen ohne Fahrgelegenheiten

AST Korneuburg
Bedarfsverkehr

AST Kreuzenstein
Bedarfsverkehr

AST Leithaberge
Bedarfsverkehr

Das AST holt von einer mit dem AST-Logo gekennzeichneten Sammelstelle in Mannersdorf (bis 2019 auch Hof oder Au) ab und bringt zum Bahnhof Götzendorf und wieder retour.

AST MAXI
Bedarfsverkehr

MAXI holt Sie von einer mit dem MAXI-Logo gekennzeichneten Sammelstellen ab und bringt Sie zu jeder beliebigen Adresse im Bedienungsgebiet.

AST Marchfeld
Bedarfsverkehr

AST Melk
Bedarfsverkehr

Das AST Melk ist eine praktische und komfortable Ergänzung zum öffentlichen Verkehrsangebot und bietet allen Bürger*innen und Besucher*innen der Region Mobilität und Komfort zum günstigen Preis. Es soll ein Lückenschluss zwischen dem ÖV, dem Angebot eines Taxis und dem individuellem Mobilitätsverkehr sein.

AST Münchendorf
Bedarfsverkehr

AST St. Valentin - St. Pantaleon
Bedarfsverkehr

Die ursprünglichen Anrufsammeltaxi-Angebote in St. Valentin wurden 2015 durch ein System ersetzt, bei dem die Fahrgäste ihre Fahrt nun direkt beim Taxiunternehmen bestellen, wobei die Tarife weiterhin von den Gemeinden gestützt werden (AST St. Valentin und AnrufSammelTaxi St. Pantaleon-Erla).

AST Stockerau "Stoxi"
Bedarfsverkehr

AST Straning
Bedarfsverkehr

Bedarfsverkehr zwischen Straning und dem Bahnhof Limberg-Maissau, eingeführt nach Auflassung der Bahnstation Straning, später ersetzt durch eine Buslinie.

AST Südheide
Bedarfsverkehr

AST Thayaland mobil
Bedarfsverkehr

AST Wiener Neustadt
Bedarfsverkehr

ASTAX Wien
Bedarfsverkehr

Anschlusstaxi Mödling
Bedarfsverkehr

Nach Betriebsschluss des Citybusses steht das Mödlinger Anschluss-Taxi Montag bis Freitag von 18 bis 1.25 Uhr zur Verfügung. Es hat seine Abfahrtsstelle direkt beim Eingang zum Mödlinger Bahnhof und kann zu den gleichen Bedingungen wie der Citybus verwendet werden.

Carsharing24/7
Carsharing

carsharing24/7 war eine p2p-Carsharing-Plattform in Österreich

Caruso
Carsharing

Caruso war eine österreichweite p2p-Carsharing-Plattform. Die Caruso Carsharing Genossenschaft organisiert stationsbasiertes Carsharing in Vorarlberg.

Drivy
Carsharing

Drivy war eine p2p-Carsharing-Plattform und wurde von Getaround gekauft

ECARREGIO
Carsharing

ersetzt durch Sharetoo

Einkaufs-Bus Bad Erlach
Bedarfsverkehr

Falk Mobil
Bedarfsverkehr

Franzy
Mitfahren

Franzy war eine App für dynamische Mitfahrgelegenheiten aus dem Waldviertel

Korneuburg ISTmobil
Bedarfsverkehr

Mit dem ISTmobil in Korneuburg war man eigenständig und selbstbestimmt im Bezirk Korneuburg mobil. ISTmobil stärkte die innerörtliche Erreichbarkeit der 16 teilnehmenden Gemeinden und ergänzte den bestehenden öffentlichen Verkehr (ÖV) dort, wo es notwendig war. Bezirk Korneuburg ISTmobil-Fahrten waren grundsätzlich zwischen den rund 900 Haltepunkten im Bediengebiet, welche sich beispielsweise bei Nahversorgern, Freizeiteinrichtungen sowie Bus und Bahn befanden, möglich. Zusätzlich gab es sogenannte externe Haltepunkte, die Fahrten von bzw. zu wichtigen Zielen außerhalb des Bediengebietes ermöglichten.

Marchfeld ISTmobil
Bedarfsverkehr

Mit dem neuen Angebot „Marchfeld ISTmobil“ möchten wir in den ehemaligen Gemeinden von Marchfeld mobil weiterhin ein Angebot schaffen.

Marchfeld mobil
Bedarfsverkehr

Das Regionale Anrufsammeltaxi schafft Mobilität für ALLE. Das Marchfeld mobil stärkt die innerörtliche Erreichbarkeit der 20 teilnehmenden Gemeinden und ergänzt den bestehenden öffentlichen Verkehr. Täglich kann das Anrufsammeltaxi von 05:00 bis 24:00 Uhr bestellt werden.

MeiBus Poysdorf
Bedarfsverkehr

Moobycar
Carsharing

ersetzt durch Sharetoo

Mosti - AST Mostviertel
Bedarfsverkehr

Das Anruf-Sammeltaxi „Mosti“ bringt seine Fahrgäste aus den umliegenden Gemeinden nach Amstetten und retour und schafft Verbindungen von jeder Gemeinde zu jeder Gemeinde. Auch Fahrten innerhalb einer Gemeinde sind möglich. Die Abfahrtszeiten sind auf den Bahnverkehr in Amstetten abgestimmt.

N8Buzz Niederösterreich
Linienverkehr

Nachtautobus Leopoldsdorf
Bedarfsverkehr

Der Nachtautobus ist ein Kleinbus vom Funktaxi Schwechat und fährt bei Bedarf in der Nacht von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag sowie in der Nacht vor Feiertagen. Um einen garantierten Platz im Nachtautobus zu bekommen, ist eine telefonische Bestellung bis spätestens 1.00 Uhr nötig. Route: Reumannplatz (ÖBB Bushaltestelle beim Amalienbad) - Villa Cabrio (Himbergerstraße, 1100 Wien, Bushaltestelle 17a) – Leopoldsdorf - Maria Lanzendorf – Himberg

Nachtschwärmertaxi
Bedarfsverkehr

Das Nachtschwärmertaxi bringt Sie von Simmering/U3Station („Busbahnhof“) nach Schwechat, Rannersdorf, Mannswörth und Kledering zu einer beliebigen Zieladresse.

Nightlife Sammeltaxi
Bedarfsverkehr

SPITAXI Mistelbach
Bedarfsverkehr

Sammeltaxi Mödling
Bedarfsverkehr

Das Sammeltaxi auf der ehemaligen Linie 4 des Citybusses fährt nur, wenn es telefonisch vorbestellt wird.

St. Pölten Innenstadt-Shuttle
Bedarfsverkehr

Das neue Mobilitätsangebot für alle Gäste der Landeshauptstadt hat Fahrt aufgenommen. Der Innenstadt-Shuttle bietet eine bequeme und kostenlose Möglichkeit von A nach B zu kommen, dabei gibt es zahlreiche Haltepunkte an prominenten Zielen im Zentrum, wie zum Beispiel dem Domplatz und dem Rathausplatz. Die beiden Niederflurbusse, die den öffentlichen Nah- und Fernverkehr am Hauptbahnhof sowie viele Parkhäuser mit der Fußgängerzone verbinden, verfügen über 12 Sitzplätze und 8 Stehplätze. Die zwei Busse kommen abwechselnd alle 10 bis 12 Minuten bei den einzelnen Haltepunkten vorbei. Besonders Personen mit Kinderwägen sowie Menschen mit Behinderung bzw. eingeschränkter Mobilität sollen von den Fahrten mit den Niederflurbussen profitieren. Genutzt werden dürfen sie aber selbstverständlich von allen Besucher:innen der Innenstadt. Bei Schlechtwetter ist der Innenstadt-Shuttle eine neue attraktive Möglichkeit, um trocken zum gewünschten Ziel zu gelangen. Das Projekt soll – mit der noch besseren Anbindung an die Zentrums-Parkhäuser und den öffentlichen Verkehr – die Innenstadt weiter beleben und den Handel, die Dienstleister:innen und die Gastronomie unterstützen.

Stadtbus Deutsch-Wagram
Bedarfsverkehr

Stadtverkehr Zistersdorf
Linienverkehr

Unser Brucker e-Auto
Carsharing

Seit August 2017 gibt es in Bruck an der Leitha den Verein Unser Brucker e-Auto - Verein zur Förderung umweltfreundlicher Mobilität. Unsere Vereinsmitglieder entwickeln gemeinsam Projekte zur Förderung umweltfreundlicher Mobilität und wollen gemeinsam ein Elektroauto nutzen.

VOR Flex Melk
Bedarfsverkehr

Das Anrufsammeltaxi (AST) ist eine praktische und komfortable Ergänzung zum öffentlichen Verkehrsangebot und bietet allen BürgerInnen und BesucherInnen der Region Mobilität und Komfort zum günstigen Preis.

WYli Waidhofen an der Ybbs
Bedarfsverkehr

Ehrenamtliche Fahrer bieten mit dem Gemeindebus WYli am Samstag eine Verbindung in die Innenstadt an. Aus rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen können dieses Service nur Vereinsmitglieder in Anspruch nehmen. Jede Fahrt kostet 1 Euro.

Zipcar
Carsharing

Zubringerverkehr Paudorf
Bedarfsverkehr

Bedarfsverkehr zwischen Aigen, Steinaweg, Meidling im Tal und dem Bahnhof Paudorf, eingeführt nach Auflassung der Bahnstationen Klein Wien und Meidling im Tal, später ersetzt durch Buslinienverkehr.